Somat Logo

Recyclingfähigkeit unserer Verpackungen

Warum benutzen wir Kartons und Folienbeutel für die Lagerung unserer Tabs bzw. Caps?

Unsere Reiniger Tabs bzw. Caps sind in zwei verschiedenen Arten von Verpackungen gelagert: entweder in einem Papp-Karton oder in einem Folienbeutel. Warum welche Verpackung ausgesucht wird, hängt davon ab, wie das Tab in der Verpackung gelagert wird.

a. Warum benutzen wir einen Karton?

Für einen Großteil unserer Reiniger haben wir uns für die Lagerung in einem Karton entschieden. Dieser Karton besteht aus mindestens 80 Prozent Altpapier und kann restentleert erneut der Altpapiersammlung zugeführt und wiederverwertet werden.

Die Tabs im Karton sind von einer Folie umgeben, die dafür sorgt, dass der Hautkontakt mit dem Produkt minimiert wird und den Tab – so lange die Folie ungeöffnet ist – vor Feuchtigkeit schützt und damit stabil hält. Diese Folie sorgt auch dafür, dass die Tabs ihre Leistung nicht verlieren. Sobald das Tab entnommen ist, kann die Folie über die Gelbe Tonne dem Recyclingprozess zugeführt werden, da sie recyclingfähig ist.

Warum sind die Tabs überhaupt von einer Folie umgeben?

Die Folie aus recyclingfähigem Kunststoff dient dazu, den Tab vor Abrieb während des Abfüllens in die Verpackung und während des Transports zu schützen. Angeschlagene oder im schlimmsten Fall zerbröckelte Tabs werden oft von den Konsumenten nicht mehr verwendet, zudem kann die richtige Menge an Spülmittel für eine Anwendung im ungünstigen Fall nicht mehr gewährleistet sein. Grund für die Einführung der Tabs vor vielen Jahren war jedoch die vorportionierte Menge an Maschinengeschirrspülmittel zur unkomplizierten Anwendung. Zusätzlich wird durch die Folie der Hautkontakt mit dem Produkt bei der Anwendung minimiert.

b. Warum benutzen wir einen Folienbeutel?

Bei unseren Somat Gold Multi-Aktiv Tabs und Somat Power Caps kommen die Folienbeutel als Verpackung zum Einsatz, da die Tabs bzw. Caps von einer wasserlöslichen Hülle umgeben sind. Hier liegt der Vorteil dabei, dass die Tabs bzw. Caps aus der Hülle nicht mehr ausgepackt werden müssen und weniger Abfall entsteht.

Damit aber gewährleistet werden kann, dass die Tabs bzw. Caps vor Feuchtigkeit in der Luft geschützt sind, sind diese in einem Folienbeutel gelagert. Folienbeutel zeichnen sich durch ein besonders geringes Gewicht aus und sind zudem recyclingfähig.

Warum sind die Tabs bzw. Caps überhaupt von einer wasserlöslichen Hülle umgeben?

Die wasserlösliche Hülle dient dazu, den Tab bzw. Cap vor Abrieb während des Abfüllens in die Verpackung und während des Transports zu schützen und die Caps vor Auslaufen zu schützen. Vor allem bei den Caps, die eben mit einem flüssigen Reiniger gefüllt sind, können keine Folien verwendet werden, die vor Gebrauch geöffnet werden müssen. Angeschlagene oder im schlimmsten Fall zerbröckelte Tabs bzw. ausgelaufene Caps werden oft von den Konsumenten nicht mehr verwendet, zudem kann die richtige Menge an Spülmittel für eine Anwendung im ungünstigen Fall nicht mehr gewährleistet sein. Grund für die Einführung der Tabs vor vielen Jahren war jedoch die vorportionierte Menge an Maschinengeschirrspülmittel zur unkomplizierten Anwendung. Zusätzlich wird durch die Folie der Hautkontakt mit dem Produkt bei der Anwendung minimiert.

Die wasserlösliche Hülle, die die Somat Gold Multi-Aktiv Tabs sowie die Somat Power Caps umgibt, löst sich während der Anwendung rückstandslos in der Maschine auf, ist biologisch abbaubar und wird in der Kläranlage anschließend eliminiert.

Für die Tabs bzw. Caps in wasserlöslicher Hülle können keine Kartons als Verpackung dienen, da unsere herkömmlichen Kartons nicht ausreichend vor der Feuchtigkeit in der Luft schützen können. Eine extra Beschichtung wäre notwendig, die sich negativ auf die Recyclingfähigkeit des Kartons auswirken würde.

Weitere Informationen zum dem Thema finden Sie in einer Fallstudie von Henkel über die Umwelteigenschaften der von uns eingesetzten wasserlöslichen Hülle: https://www.henkel.de/nachhaltigkeit/fallstudie-wasserloesliche-huelle. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass keine negativen Effekte auf Wasserorganismen zu erwarten sind.