Somat Logo

Dilaras Falafel und Hummus

Zutaten für die Falafel:

  • 500 g getrocknete Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Koriander
  • 1 TL gemahlene Nelken
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Backpulver
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Frittieren
  • Etwas frische Petersilie nach Geschmack

Wer mag, kann etwas Piment und Muskat dazugeben. Wer es zum ersten Mal macht, kann etwas Mehl oder Kichererbsenmehl dazugeben, damit die Falafel beim Frittieren noch besser halten. Mit ein wenig Übung klappt es aber auch ohne.

Zubereitung der Falafel:

Die Kichererbsen einen Abend vorher in ausreichend Wasser einlegen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Kichererbsen mit einem Standmixer fein zerkleinern. Nun alle anderen Zutaten dazugeben und entweder mit einer Küchenmaschine oder mit der Hand alles schön verrühren, bis eine gleichmäßige feste Masse entsteht. Aus dieser Masse gleichmäßige und gleich große Kugeln formen. Nun das Öl auf oberster Stufe vorheizen. Erst wenn es seine maximale Temperatur erreicht hat, die Falafel vorsichtig dazugeben. Vorsicht: Durch das Backpulver schäumt das heiße Öl schnell auf. Deshalb empfehle ich die Falafel zuerst einmal einzeln zu frittieren, bis man ein Gefühl dafür hat, wie viele gleichzeitig frittiert werden können, ohne, dass das heiße Öl über den Kochtopf schäumt.

Für den Hummus:

  • 500 g Kichererbsen (Gekocht!)
  • 3 EL Tahin (Sesampaste)
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung des Hummus:

Alle Zutaten in einen Standmixer geben und mit diesem zu einer feinen Masse zerkleinern und vermischen. Nun etwas von dem Kochwasser der Kichererbsen dazugeben und noch einmal mit dem Standmixer mixen. Am Ende sollte eine gleichmäßige feine Paste entstehen.