Geschmorte Hochrippe

Zutaten:

  • 500 g Hochrippe
  • 30 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 1 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Möhre
  • 10 g Tomatenmark
  • etwas Mehl
  • 125 ml Rotwein
  • 125 ml Fleischbrühe
  • 25 g Steinpilze (getrocknet)
  • 100 g Erbsen
  • 65 ml saure Sahne
  • etwas Weinbrand
  • etwas Butterschmalz
  • Thymian
  • Estragon
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Hochrippe waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Den Speck klein schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und haken. Die Möhren waschen und klein schneiden.

Nun etwas Butterschmalz in einem Topf erhitzen, das Fleisch darin anbraten und beiseite legen. Dann den Speck kurz im Topf anbraten, anschließend Zwiebel und Knoblauch dazugeben und andünsten.

Als nächstes das Tomatenmark hinzugeben und mit etwas Mehl bestäuben. Mit Rotwein und Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Anschließend die Hochrippe wieder in den Topf geben. Steinpilze, etwas Estragon und die Möhre hinzugeben und bei geringer Hitze etwa 1,5 Stunden schmoren lassen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen hinzugeben.

Nach dem Schmoren das Fleisch aus dem Topf nehmen und warm halten. Etwas der Soße mit der sauren Sahne vermischen, anschließend die Mischung unter die restliche Soße rühren.

Dann mit einem Schuss Weinbrand, Salz und Pfeffer abschmecken. Abschließend das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

Sorgen ums dreckige Geschirr? Muss nicht sein!

Nach Ihrem #enjoytogether Moment müssen Sie sich keine Sorgen ums dreckige Geschirr machen.
Somat entfernt selbst hartnäckigsten Schmutz wie Fett und Eingebranntes, so dass Ihr Geschirr ganz einfach perfekt sauber wird.

Mehr entdecken