Skip to Content
Kleines Kind räumt eine Spülmaschine aus.

Flugrost in der Spülmaschine – so werden Sie ihn los

Eine Spülmaschine spart Wasser und Zeit, reinigt zuverlässig und ist dadurch für die meisten Menschen aus ihrer Küche gar nicht mehr wegzudenken. Da ist es besonders ärgerlich, wenn Besteck oder Geschirr nach dem Spülgang unansehnliche Rostflecken aufweisen. Wir erklären Ihnen, wie Flugrost im Geschirrspüler entsteht und was Sie gegen die hässlichen Flecken tun können.

Was ist die Ursache für Flugrost in der Spülmaschine?

Zuerst die gute Nachricht: Auch wenn die teure Edelstahlpfanne plötzlich Rostflecken aufweist oder das schöne Besteck verunreinigt ist, ist die Chance hoch, dass der Rost nicht darauf entstanden ist und deshalb schnell entfernt werden kann. Die Ursache ist stattdessen sehr wahrscheinlich Flugrost in der Spülmaschine. Dieser entsteht nicht durch das hochwertige Geschirr oder gar die Maschine selbst, sondern durch Teile, die nicht oder nur bedingt für die Spülmaschine geeignet sind. Das betrifft häufig Schäl- oder Küchenmesser von niedriger Qualität, und auch die Schrauben an Kochtöpfen oder Abtropfsiebe können für die Verschmutzungen sorgen.

Die Nässe sorgt in Kombination mit der hohen Temperatur für Rostbildung, dieser blättert ab, wird dann durch die Maschine gespült und legt sich auf die anderen Besteckteile. Zwar können Sie den in der Spülmaschine entstandenen Flugrost normalerweise leicht entfernen, ärgerlich ist er trotzdem.

Betroffene Stücke schnell säubern

Sollten Sie also Flugrost in Ihrer Spülmaschine vorfinden, ist schnelles Handeln wichtig. Der Rost kann sich nämlich im schlimmsten Fall festsetzen und dann die befallenen Stücke beschädigen. Nach dem Spülgang bearbeiten Sie daher das betroffene Geschirr mit einem geeigneten Pflegemittel. Mit einer speziellen Edelstahl-Pflege oder einem Silberputzmittel bringen Sie die betroffenen Teile wieder zum Strahlen.

Sauberes Geschirr in einer Spülmaschine.
Mit der richtigen Technik können Sie Flugrost in Ihrer Spülmaschine verhindern.

Flugrost in der Spülmaschine vermeiden

Das Ziel sollte es allerdings sein, diese zusätzliche Arbeit möglichst zu vermeiden und Flugrost in der Spülmaschine gar nicht erst entstehen zu lassen. Hier ist ein genauer Blick auf Ihr Geschirr eine gute Möglichkeit. Stellen Sie sicher, dass wirklich nur jene Stücke in die Maschine kommen, die auch tatsächlich geeignet sind. Gerade alte Küchenutensilien sind häufig ein Risiko und sollten daher mit der Hand gespült werden. Das ist zwar in diesem Moment ein Mehraufwand, schützt aber das neuere Geschirr.

Ganz verhindern werden Sie die Flugrostbildung in der Spülmaschine so allerdings vermutlich nicht. Ein einfacher, effektiver und günstiger Trick, den Befall zumindest zu reduzieren, soll das Hinzufügen von Alufolie sein. Diese ist leichter oxidierbar und soll daher als eine Art Magnet für Flugrost in der Spülmaschine fungieren – so zumindest die weitverbreitete Annahme. Wenn Sie Alufolie knüllen und vor dem Spülgang in die Maschine legen, soll diese zumindest einen Teil der Rostpartikel anziehen.

Natürlich ist auch eine regelmäßige und gründliche Pflege der Spülmaschine selbst sehr wichtig. Mit dem Somat Intensiv-Maschinenreiniger halten Sie das Gerät hygienisch sauber und befreien es auch von Ablagerungen. Zusätzlich verhindern Sie Rückstände, indem Sie das Spülmaschinensieb reinigen.

Flugrost im Geschirrspüler ist kein Grund zur Sorge

Flugrost in der Spülmaschine ist also ein Ärgernis, aber kein großes Problem. Eine gute Vorauswahl des Geschirrs, eine gründliche Maschinenpflege und zur Sicherheit ein wenig Alufolie beim Waschgang reduzieren das Risiko der Rostbildung. So bleibt auch Ihr bestes Geschirr noch lange strahlend.

Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

  • Wenn die Spülmaschine stinkt: So werden Sie unangenehme Gerüche los

    Wenn der Geschirrspüler stinkt, ist es höchste Zeit für eine gründliche Reinigung. Diese ist zum Glück sehr einfach zu bewerkstelligen und sollte am besten regelmäßig erfolgen, um Gerüche zu verhindern und teure Reparaturen zu vermeiden.

  • Was passiert in einem Geschirrspüler? Die Funktionsweise kurz erklärt

    Fun Fact: Es gibt im Internet zahlreiche Videos, die die Vorgänge im Inneren eines Geschirrspülers zeigen und seine Funktionsweise verdeutlichen.

  • Den Geschirrspüler einräumen wie die Profis

    Indem Sie Ihren Geschirrspüler richtig einräumen, sorgen Sie dafür, dass Ihr Geschirr zuverlässig sauber wird und Ihre Maschine so effizient und sparsam wie möglich läuft. Warum?

  • Hartes Wasser

    Hartes Wasser und Spülmaschine – wie Sie Kalkablagerungen wirkungsvoll vorbeugen und das Beste aus der regionalen Wasserhärte herausholen!

  • Wie Sie Ihre Gläser vor Kalk schützen

    Kalkflecken auf Gläsern sind meist ein Anzeichen für hartes Wasser. Hierzulande gilt Wasser ab einem deutschen Härtegrad (dH) von 14 als hart, ab 21 Grad dH spricht man von sehr hartem Wasser.

  • Wie Sie Ihr Geschirr in der Spülmaschine richtig reinigen

    Wie wird das Geschirr in der Spülmaschine am besten sauber? Das meiste Geschirr lässt sich problemlos in der Maschine reinigen, selbst wenn es stark verschmutzt ist.

  • Klarspüler notwendig

    Wozu Klarspüler verwenden? Somat erklärt, warum Sie den Zusatz in Ihre Spülmaschine geben sollten: für glänzende Ergebnisse und makellose Reinheit.

  • Geschirrreiniger: Natürlich phosphastfrei!

    Phosphate sind eine natürlich auftretende Form des Elements Phosphor, das natürlicherweise in vielen Bereichen unserer Umwelt vorkommt. Phosphatgestein wird zum Beispiel abgebaut, um daraus Phosphor als Dünger für die Landwirtschaft zu gewinnen.

  • Geschirrspüler richtig einstellen: Temperatur und Verbrauch

    Bei modernen Geschirrspülern ermitteln Sensoren die optimale Temperatur für einen sparsamen Verbrauch bei effektiver Reinigungsleistung. Sie erkennen die Art des Geschirrs und dessen Verschmutzungsgrad und legen so die angemessene Spültemperatur fest.

#GEMEINSAMGENIESSEN

  • Finden Sie das perfekte Rezept um Ihre Liebsten beim nächsten Zusammentreffen zu begeistern.

  • Bei der Zubereitung einer Mahlzeit oder beim Essen erleben wir viele schöne gemeinsame Momente, denn wir verbringen dabei Zeit mit unseren Liebsten. Lesen Sie interessante Fakten und Ideen dazu in unseren Artikeln.

  • Nehmen Sie sich mehr Zeit um die kleinen Dinge zu genießen.